Pole Dance:
Fragen &
Antworten.

Warum ist Pole Dance so beliebt? Was trainiere ich mit Pole Dance?
Welche Kurse gibt es? Was brauche ich für das Training?
Welche körperlichen Voraussetzungen brauch ich für Pole Dance?

Informationen rund
um Pole Dance

Hier findet ihr die Antworten auf die meist gestellten Fragen.
Interessant für alle Schwierigkeitsstufen.
Egal ob Neueinsteiger oder erfahrener Tänzer.

Allgemeine Fragen

Kann jeder Pole Dance lernen?

Ja, jeder!

Gibt es ein Mindestalter für Pole Dance?

Mindestes 16 Jahre (bis 18 Jahre) mit Einverständniserklärung der Eltern.

Was trainiert man beim Pole Dance?

Alle Muskelgruppen werden beim Pole Dance beansprucht, besonders der Oberkörper. Du kräftigst sowohl die Schultern als auch die Arme und beanspruchst genauso den Hüftbeuger wie die Bauchmuskeln. Außerdem verbessert sich durch regelmäßiges Training deine Griffkraft und Deine Haltung.

Kann ich Veranstaltungen bei Euch buchen?

Egal ob Junggesellinnenabschiede, Girsldays, Geburtstags- oder Weihnachtsfeiern, wir halten uns die Samstage für solche Specials frei und bieten euch gern einen individuellen und exklusiven Workshop zu jedem Anlass an.

Bitte sende uns eine Mail mit dem Datum, eventuell bereits einer Wunschzeit und der geplanten Teilnehmerzahl an info@poleyourbody.de.

Wir freuen uns auf Deine Anfrage!

Kurse

Wie viele Plätze gibt es pro Kurs?

Bei unseren choreografierten Kursen stellen wir jedem Schüler während dem gesamten Kurs eine eigene Stange, Hammock oder Hoop zur Verfügung. Damit ist die Teilnehmerzahl pro Kurs begrenzt. So garantieren wir euch den größtmöglichen Lernerfolg.

Damit ihr euch einen Platz in eurem Lieblingskurs sichert, ist eine rechtzeitige Anmeldung notwendig! Die neue Kursplanüberischt und damit die Möglichkeit zur Anmeldung, stellen wir immer zum ersten Kurstag der vorausgehenden Kursrunde online.

Welche Stufe ist richtig für mich?

Nach einem abgeschlossenen 6-Wochen-Kurs ist es nicht zwingend notwendig eine Stufe höher zu gehen. Hinzu kommt, dass eine Sache oft erst so richtig Spaß macht, wenn man sie auch gut beherrscht.

Um die nächst höhere Stufe mit Spaß besuchen zu können, sollten die Moves des vorangegangenen Kurses sicher und gut beherrscht werden. Diese Moves sind jeweils die Voraussetzung für eine höhere Stufe!

Eine gute Faustregel lautet: immer dann, wenn es anfängt langweilig zu werden, ist es Zeit in die nächst höhere Stufe zu wechseln.

Wie oft kann / muss ich eine Stufe wiederholen?

Alle Stufen bauen aufeinander auf. Das bedeutet, in eine nächst höhere Stufe sollte man erst wechseln, wenn man die Tricks und Kombinationen einer Stufe gut beherrscht und auch auch für bereits erfahrene Tänzer und sportlich versierte Personen ist es ratsam, die einzelnen Kurstufen nach einander zu durchlaufen. Wie oft man eine Stufe wiederholt, lässt sich pauschal nicht beantworten, denn jeder von uns hat ein anderes Lern-Tempo und Ziel. Da wir aber innerhalb einer Stufe immer wieder neue Choreografien mit euch einstudieren, lernt ihr auch bei mehreren Wiederholungen ständig dazu.

Ein choreografierter Kurs geht über 6 Wochen und ihr entscheidet euch bei Anmeldung für einen Kurstag, der wöchentlich zur selben Uhrzeit stattfindet. Jede Stunde dauert 75 Minuten.

Kann ich bei Kursen zuschauen?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du einen ganzen Kurs buchen sollst, dann komm zu einer Schnupperstunde und probier es aus.

Die Termine für unsere Schnupperstunden findest Du auf der Seite Kursplan. Ansonsten möchten wir für unsere Teilnehmer eine sichere und geschützte Atmosphäre schaffen, so dass sich niemand bei den ersten Schritten und Versuchen beobachtet fühlt.

Wir freuen uns auf Dich und beraten Dich gern!

Kursbuchung

Wie buche ich einen Kurs?

Für die Anmeldung zu einem 6 Wochen Kurs nutzen bitte die Anmeldemaske auf unserer Webseite. Hier geht’s zu Anmeldung
Für alle offenen Stunden: Flexibility, Tricks, Conditioning, TwerXout®, Open Pole sende uns bitte eine Mail mit den genauen Daten, an denen Du teilnehmen möchtest.

Wie bezahle / storniere ich einen Kurs?

Nach Deiner Anmeldung zu einem 6 Wochen Kurs bekommst Du eine Bestätigungsmail mit dem Kurspreis und den Kontodaten für die Überweisung.

Bitte beachte, dass die Kursgebühr spätestens 7 Tage vor dem Kursstart bei uns eingehen muss.
Die offenen Stunden kannst Du einzeln zahlen oder mit einer Stempelkarte besuchen kommen. Die Karte bereiten wir Dir gern schon vorab vor – zahlen kannst Du BAR im Studio oder per Überweisung.
Bitte beachte, dass das Nichtbezahlung der Kursgebühr keine automatische Stornierung bedeutet sondern eine Stornierung schriftlich per Mail bei uns eingehen muss.
Stornierte Plätze vergeben wir im Anschluß neu. Für jemanden auf der Warteliste ist eine Stornierung bis 7 Tage vor Kursstart möglich und kostenfrei.

Gibt es Rabatte für Studenten / Azubis?

Leider nein aber bei uns kannst Du Treue Sterne sammeln. So bekommst Du bei regelmäßiger Teilnahme an unseren Kursen beispielsweise auf den 5. gebuchten Kurs in Folge 15% Rabatt.
Natürlich kannst Du auch mehrere Kurse innerhalb einer Kursrunde buchen und bekommst auf den 2. Kurs 10% Rabatt.
Und auch bei den einzelnen Stunden kannst Du sparen: mit dem Kauf einer Stempelkarte sparst Du bis zu 25%.

Was mache ich bei Krankheit?

Um eine Nachholstunde nehmen zu können, ist eine Absage von 24h vor Deiner Kursstunde notwenig.
Wenn Du also mal nicht zu Deinem gebuchten Kurs kommen kannst, schauen wir gern, dass Du die Stunde in einem der parallel laufenden Kurse vor- oder nachholen kannst. Sollte das im selben Kurs nicht möglich sein, kannst Du als Ersatz und nach Vereinbarung auch zu einer der offenen Stunden (Flexibility, Tricks, Conditioing, TwerXout®, Schnupperstunde, Open Pole) kommen. Fehlstunden aus einem Kurs können jedoch nicht mit einem neuen Kurs verrechnet werden.

Ich kann bei einer gebuchten Stunde nicht teilnehmen

Um eine Nachholstunde nehmen zu können, ist eine Absage von 24h vor Deiner Kursstunde notwenig.
Wenn Du also mal nicht zu Deinem gebuchten Kurs kommen kannst, schauen wir gern, dass Du die Stunde in einem der parallel laufenden Kurse vor- oder nachholen kannst. Sollte das im selben Kurs nicht möglich sein, kannst Du als Ersatz und nach Vereinbarung auch zu einer der offenen Stunden (Flexibility, Tricks, Conditioing, TwerXout®, Schnupperstunde, Open Pole) kommen. Fehlstunden aus einem Kurs können jedoch nicht mit einem neuen Kurs verrechnet werden.

Vor der ersten Stunde

Muss ich vor der Kursbuchung eine Probestunde machen?

Nein, Du kannst auch direkt einen Kurs buchen aber wenn Du noch unsicher bist, ob Dir der Sport wirklich Spaß macht, empfehlen wir Dir als Neueinstiger eine Schnupperstunde zu besuchen.

Eine einzige Stunde reicht aus um entweder Feuer zu fangen oder eben festzustellen, dass der Sport doch nicht zu Dir passt.

Was muss ich zu meiner Stunde mitbringen?

Für Pole Dance bringe bitte eine kurze Sporthose/ Hotpants und ein Sporttop mit. Getanzt wird in barfuß´und für einen guten Halt an der Pole empfehlen wir aufs Eincremen der Beine zu verzichten.
Für unsere Aerial Sportarten: Hoop, Hammoch und Silk empfehlen wir lange, eng anliegende Sportkleidung wie Leggings und ein Sporttop, welches den Bauch bedeckt (gern auch langärmelig).

Wie kann ich mich auf eine Stunde / Kurs vorbereiten?

Du musst, wenn Du bei uns einsteigen und mit Pole oder Aerial Dance anfangen möchtest, weder Vorkenntnisse noch körperliche Vorraussetzungen mitbringen.

Es ist auch nicht notwenig vorher mit Kraftsport oder Yoga etc. zu beginnen um erst später bei uns zu starten. Das ist ein wenig so wie: Fahrradfahren lernt man auf dem Fahrrad und schwimmen eben nur im Wasser 😉

Und wenn Du neben dem Pole oder Aerial Training zusätzlich an Deiner Kraft und Flexibilität arbeiten möchtest um schneller Vorschritte zu machen, bieten wir hier auch entsprechende Kurse an.

Wie viele Teilnehmer sind in einem Kurs?

In der Regel sind wir zwischen 8 bis max. 10 Teilnehmern pro Trainingseinheit.

Muss ich mir eine Pole / Hoop / Hammock / Silk teilen?

Jeder Teilnehmer hat bei uns seine eigene Pole / Hoop / Hammock / Silk und muss sich den Platz mit niemanden teilen.

Kann man sich bei euch umziehen und duschen

Wir haben in jedem Studio eine Umkleide und ein kleines Bad aber leider keine Allgemeinduschen wie in einem großen Fitness-Studio.